Creepy, creepier, Stephen King's Anime (H)IT!


Von David Schindler | 25.09.17

In unseren Gefilden ist Stephen King's "IT", zu deutsch "ES", noch nicht mal in den Kinos angelaufen und schon wird sehr deutlich, dass der Film auch bei uns der erfolgreichste Horrorfilm (FSK 18) seit der Originalversion vom "Exorzisten" werden kann.

 

Die Skepsis der Fans der Original-Mini-Serie der 90er scheinen eines besseren belehrt worden zu sein. Die Vision des Regisseurs Andy Muschietti – der Mann heißt wirklich so – macht sehr deutlich, dass "ES" nur auf ein Remake gewartet hat.

 

Inspiriert durch den Erfolg, des bei uns am 28.09.2017 startenden Horrorfilms, hat sich der amerikanische Künstler Mike Anderson dazu hinreißen lassen eine Anime-Version des Horror-Clowns zu zeichnen.

Mike Andersons Stil schafft es perfekt die Essenz von Pennywise Horror in einer einzigen Momentaufnahme festzuhalten. 

Wer von euch würde einen Luftballon von diesem Clown annehmen? Ich für meinen Teil würde meine Beine in die Hand nehmen und rennen was das Zeug hält. 

 

Bei der bloßen Betrachtung dieser Kunstwerke wird eines ganz deutlich: Wir brauchen so was von eine Anime-Version des Films!!!

 

Schaut auf jeden Fall auch mal auf der Seite von Mike Anderson vorbei. Dieser Mann ist ein absolut begnadeter Künstler und bietet jede Menge Kindheitshelden und -Schurken in einem neuen Gewand.

 

Was denkt ihr über die Mike Andersons Anime-Adaption vom Horror-Clown? Schreibt es uns in die Kommentare!

 

Copyright Bilder: Mike Anderson

Kommentar schreiben

Kommentare: 0